Änderungen mitteilen

Ändert sich Ihre persönliche Situation? Überprüfen Sie in diesem Fall ob diese Änderungen Konsequenzen für Ihren vorläufigen Steuerbescheid hat und wie Sie uns die Änderung Ihres vorläufigen Steuerbescheids mitteilen müssen.

Wichtige Hinweis!

Teilen Sie uns Ihre Änderungen immer mit. Denn wenn Ihr vorläufiger Steuerbescheid zu niedrig angesetzt ist, müssen Sie am Jahresende eine Nachzahlung leisten. Außerdem werden dann Steuerzinsen fällig.

Monatlich Steuern zurückerhalten oder zahlen

Zahlen Sie monatliche Steuern oder bekommen Sie monatlich Steuern zurückerstattet? Dann teilen Sie uns die Änderungen mit dem Formular Antrag auf oder Änderung des vorläufigen Steuerbescheids für ausländische Steuerpflichtige mit. Sie können dieses Formular online anfordern. Das kann spätestens bis zu dem Stichtag erfolgen, an dem Sie die Steuererklärung abgegeben haben müssen. Für ausländische Steuerpflichtige ist dies der 1. Mai des Jahres, das auf das Kalenderjahr folgt, für das Sie eine Steuererklärung einreichen müssen. 

Jahr Formular

2021

Antrag auf oder Änderung des vorläufigen Steuerbescheids für ausländische Steuerpflichtige 2021

2020

Antrag auf oder Änderung des vorläufigen Steuerbescheids für ausländische Steuerpflichtige 2020

Reaktion innerhalb von 8 Wochen

Wenn Sie uns eine Änderung mitgeteilt haben, erhalten Sie von uns innerhalb von 8 Wochen eine Reaktion. Wenn sich der Betrag ändert, passen wir die Teilbeträge so schnell wie möglich an.

Andere Änderungen

Zuschläge

Haben Sie einen Zuschlag, z.B. ein kindgebundenes Budget, einen Kinderbetreuungszuschlag, einen staatlichen Zuschlag zur Krankenversicherung oder einen Mietzuschlag? Dann teilen Sie die Änderung auch dem Finanzamt, Abteilung für Zuschläge (Belastingdienst/Toeslagen, nur auf Niederländisch verfügbar), mit.

 


 

Javascript ist in Ihrem Webbrowser deaktiviert. Sie müssen Javascript aktivieren, um unsere Website aufrufen zu können.