Abzug zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung

Um zu vermeiden, dass Sie in mehreren Ländern Steuern bezahlen müssen, haben Sie in den Niederlanden Anspruch auf eine Ermäßigung der fälligen Einkommensteuer, den so genannten Abzug zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung. Wir berechnen den Abzug zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung pro Box anhand der Steuer, die Sie pro Box bezahlen müssen. Der Abzug zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung kann nicht über der zu entrichtenden Steuer für diese Box liegen. Dies bedeutet, dass bei der Berechnung des Abzuges in der einen Box ein eventuell steuerpflichtiges Einkommen in den anderen Boxen nicht berücksichtigt wird. Das heißt dass Ihre ausländischen Einkünfte per Saldo positiv sein müssen um für einen Abzug zur Vermeidung von Doppelbesteuerung in Betracht zu kommen. 

Rückstellungsregelung

Bei der Berechnung dieses Abzugs berücksichtigen wir in den verschiedenen Boxen die negativen ausländischen Einkünfte oder positiven ausländischen Einkommensbestandteile per Saldo, für die in der Vergangenheit noch kein Abzug gewährt wurde. Dies ist die Rückstellungsregelung.

Berechnungsmethoden für den Abzug

Wie wir den Abzug zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung berechnen, hängt von der Art der Einkünfte und dem Land ab, aus dem Sie diese Einkünfte erhalten. Es gibt 2 Methoden: die Freistellungsmethode und die Verrechnungsmethode. Darüber hinaus gibt es Unterschiede bei der Berechnung des Abzugs, je nachdem ob Sie unbeschränkt oder qualifizierend ausländisch steuerpflichtig sind.

Wichtiger Hinweis!

Der Abzug zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung gilt nicht für die Erhebung der Volksversicherungsbeiträge. Für diese Beiträge gelten andere Vorschriften

Javascript ist in Ihrem Webbrowser deaktiviert. Sie müssen Javascript aktivieren, um unsere Website aufrufen zu können.