Bedingungen für einen niedrigeren Steuersatz

Der niedrigere Steuersatz gilt nur, wenn Sie alle folgenden Bedingungen erfüllen:

Sie wohnen seit dem 12. April 2012 in Deutschland

Sie müssen seit dem 12. April 2012 ununterbrochen in Deutschland wohnen. Der niedrigere Satz gilt also nicht, wenn Sie:

  • nach dem 12. April 2012 nach Deutschland verzogen sind oder
  • zwischen dem 12. April 2012 und dem 1. Januar 2016 eine Zeitlang in einem anderen Land wohnten

Der niedrigere der Steuersatz endet, sobald, Sie nicht mehr in Deutschland wohnen.

Sie erhalten eine Rente oder Leibrente aus den Niederlanden

Der niedrigere Steuersatz gilt für Renten oder Leibrenten aus den Niederlanden. Der niedrigere Satz gilt nicht für:

  • Sozialversicherungsleistungen
  • staatliche Renten
  • Rückkaufsummen von Renten oder Leibrenten
  • andere Einkünfte aus den Niederlanden

Sie versteuerten diese Einkünfte nach dem alten Steuerabkommen in Deutschland

Der niedrigere Steuersatz gilt nur, wenn Sie eine Rente oder Leibrente haben, die Sie nach altem Steuerabkommen in Deutschland versteuern. Das bedeutet, der niedrigere Steuersatz gilt beispielsweise nicht, wenn Sie eine Leistung über die allgemeine Alterssicherung(AOW), gemäß Gesetz über Arbeit und Einkommen entsprechend der Erwerbsfähigkeit (WIA), Arbeitsunfähigkeitsversicherung (WAO) oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung (Wajong) erhalten.

Sie erhalten mehr als 15.000 € aus Renten, Leibrenten oder Sozialversicherungseistungen aus den Niederlanden

Der niedrigere Steuersatz gilt nur, wenn Sie mehr als 15.000 € aus Renten, Leibrenten oder Sozialversicherungsleistungen aus den Niederlanden beziehen. Nur dann versteuern Sie diese Einkünfte nach neuem Steuerabkommen in den Niederlanden.

Wichtiger Hinweis!

Für die Berechnung der 15.000-€-Grenze werden ihre Leistungen über die allgemeine Alterssicherung(AOW), gemäß Gesetz über Arbeit und Einkommen entsprechend der Erwerbsfähigkeit (WIA), Arbeitsunfähigkeitsversicherung (WAO) oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung (Wajong) mit berücksichtigt.

Ihre Renten- oder Leibrentenleistung setzte vor dem 1. Januar 2016 ein

Sie haben vor dem 1. Januar 2016 mindestens eine Renten- oder Leibrentenzahlung erhalten. Haben Sie die Zahlung nicht vor dem 1. Januar 2016 erhalten? Dann gilt der niedrigere Steuersatz nicht für die Rente oder Leibrente, aus der Sie vor dem 1. Januar 2016 noch keine Zahlung erhalten haben.

 

 

Javascript ist in Ihrem Webbrowser deaktiviert. Sie müssen Javascript aktivieren, um unsere Website aufrufen zu können.