Ihr Bescheid hat eine Laufzeit von höchstens 5 oder 8 Jahren

Ihr Bescheid zur 30%-Regelung hat eine Laufzeit von höchstens 5 oder 8 Jahren.

In welchen Fällen ist die Laufzeit kürzer als 5 oder 8 Jahre?

Lebten oder arbeiteten Sie vor Beginn Ihrer Beschäftigung bereits eher in den Niederlanden? In diesem Fall könnte die Laufzeit Ihres Bescheids kürzer als 5 oder 8 Jahre sein. Dies ist der Fall, wenn der Zeitraum Ihres früheren Aufenthalts oder Ihrer Tätigkeit in den Niederlanden:

  • vor über 25 Jahren vor Beginn Ihrer Beschäftigung in den Niederlanden anfing und weniger als 25 Jahre vor Ihrem Ankunftsdatum endete
  • weniger als 25 Jahre vor Beginn Ihrer Beschäftigung in den Niederlanden liegt.

Welche Zeiträume beeinträchtigen die Laufzeit nicht?

Die Laufzeit Ihres Bescheid wird nicht gekürzt, wenn Sie in den vorherigen 25 Jahren:

  • höchstens 20 Tage pro Jahr in den Niederlanden arbeiteten
  • höchstens 6 Wochen pro Jahr oder einmalig einen ununterbrochenen Zeitraum von höchstens 3 Monaten für einen Urlaub, Familienbesuch oder aus anderen Privatgründen in den Niederlanden waren

Wann endet die 30%-Regelung?

Das Enddatum der 30%-Regelung können Sie Ihrem Bescheid entnehmen. Endet Ihr Beschäftigungsverhältnis bei Ihrem Arbeitgeber vor jenem Enddatum? In diesem Fall ist der letzte Arbeitstag das Enddatum. Ihr Arbeitgeber darf die 30%-Regelung nicht auf Lohnzahlungen anwenden, die Sie nach Ihrem letzten Arbeitstag erhalten.

Javascript ist in Ihrem Webbrowser deaktiviert. Sie müssen Javascript aktivieren, um unsere Website aufrufen zu können.